* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   9.10.12 09:38
    ZpGSK0 lpputvgztpdy, [u
   9.10.12 14:59
    XnBQKL    9.10.12 20:19
   
BK8fdL gonoglosavij, [u
   9.10.12 22:24
    EsoykT zvrgirhszecj, [u






Langeweile?

Hallo ihr!

Über mein aktuelles Leben wisst ihr jetz tauch Bescheid, hoffe ihr seid zufrieden. Doch wie sieht es in der Vergangenheit aus? Am liebsten würdet ihr doch alles beleuchten, ich meine warum solltet ihr sonst solch einen fremden Blog lesen, ihr kennt mich ja nicht. Da kommt doch sicherlich ein gewisser Voyeurismus bei dem ein oder anderen durch? Aber gut will ich euch das geben was ihr braucht. Ich bin ja anonym hier und von daher kann es mir egal sein. Dazu kommt außerdem, dass bei mir eh nichts spannedes passiert ist und damit der ein oder andere sicherlich nach dem Lesen enttäuscht ist.

Also ich komme aus einer wirklich heilen Familie. ich weiß, dass ist mittlerweile eher unüblich, doch meine Eltern sind tatsäclich noch verheiratet und ich bin kein Scheidungskind. Hinzu kommt außerdem, dass sie sich auch super verstehen und wir auch zueinander ein super Verhältnis haben. Ich hab auch noch einen kleinen Bruder, der eher Nachzügler war, da er erst 16 ist und noch zu Hause wohnt. Doch auch er versteht sich super mit meinen Eltern, auch wenn es wie jeder wissen dürfte in der Pubertät dann doch mal zu der ein oder anderen Reiberei kommt. 

Um der für manche langweilig klingenden Geschichte noch die Krone aufzusetzen, sei etwas erzählt, was es in der heutigen Zeit wohl kaum nocht gibt. So habe ich noch nie die Bundesrepublik verlassen und habe mich mein ganzes Leben in Deutschland aufgehalten. Mittlerweile verreist ja jeder über den ganzen Globus. Aber meine Familie hat immer in allen möglichen schönen Gebieten Deutschlands Urlaub gemacht, sodass ich auch nie das Bedürfnis hatte mal wo anders hinzufliegen, wozu auch? Außer der Sprache ist an sich erst einmal auch nichts anders. Außerdem ist es doch auch schön das eigene Land kennenzulernen!

28.9.12 09:55


Werbung


Mein Studium und das Leben daneben

Hey ihr!

Also jetzt doch noch einmal ein paar persönliche Dinge zu meiner Person. Ich bin 22 Jahre alt und komme aus dem überschaubaren Gera, welches jedoch auch dank des Spiels Stadt-Land-Fluß eine erhöhte Bekanntheit hat. Zumindest hab ich das Gefühl, dass fast jeder immer die Stadt nimmt, auch bei Leuten die nicht von hier kommt. Scheint wohl die bekannteste Stadt Deutschlands mit "G" am Anfang zu sein, dass ist doch auch mal was.

Weiter zu mir: Ich bin derzeit Studentin und studiere Architektur. Das macht mir auch großen Spaß und ich bin froh bei der Wahl des Studienganges damals das richtige gewählt zu haben. Außerdem hat es hier den Vorteil, dass man auch recht schnell an die Praxis herangeführt wird. So hat uns letztens ein Bauunternehmer befragt wie wir ein Haus bauen würden und was man so beachten muss. Dabei haben wir das alle richtig medial dargestellt und das war wirklich interessant. Für Interessierte gibt es weiter Infos zum Hausbau in diesem Blog

Neben dem Studium arbeite ich noch in einer Bar, um mir das nötige Kleingeld dazu zu verdienen. An sich ist das auch ein echt gtuer Job, da ich zum einen ordentlich Geld die Stunde bekomme und zum anderen eben auch immer mit dabei bin wenn was los ist, da es zufälligerweise auch noch die angesagteste Bar in meiner Clique ist. Der Nachteil ist jedoch ganz klar, dass man immer erst recht spät ins Bett kommt. Daher hab ich mir seit dem letzten Semester angewöhnt wenn möglich keine 8 Uhr Veranstaltungen mehr zu belegen. Das ist einfach viel zu früh und am Ende lief es eh immer darauf hinaus, dass ich dann doch nicht hingehe. Daher wollte ich dem gleich aus dem Weg gehen. Jetzt hab ich nur Montagfrüh eine 8 Uhr Vorlesung. Dies wärde für den ein oder anderen sicherlich furchtbar, doch da ich Sonntagabend nur Tatort gucke und auch nicht arbeiten muss ist das wirklich vertretbar.

13.9.12 14:39


Bin ich hier richtig?

Hallo liebe Leute,

ich bin die Janine und ich bin mir noch recht unsicher was das hier angeht. Ja genau ich meine das Blog schreiben. Ich hab das noch nie gemacht und weiß halt auch nicht so genau, ob es wirklich richtig ist. Denn eigentlich bin ich nicht so der Mensch, der unmittelbar im Mittelpunkt stehen muss. Hinzu kommt außerdem, dass ich auch im Internet nie so wirklich aktiv war/bin. So hab ich mich nie in ner social Community angemeldet und hab lediglich über einen Mailaccount verfügt. Ich weiß nicht, so recht hat mir das nie wirklich zugesagt und irgendwie weiß man ja auch nicht was mit den Daten passiert. Außerdem kann man sich ja auch so unterhalten oder selbst mit Online-Kontakten immerhin Mails schreiben. Aber nun gut wie ihr seht bin ich hier! 

Unter anderem habe ich mir gedacht, dass es ja mittlerweile Millionen von Blogs gibt und meiner da sowieso nicht auffallen wird. Hinzu kommt, dass ich das ganze ja auch noch anonym machen kann. Sicherheitsfuchs wie ich bin, hab ich mir extra auch noch ne andere Mailadresse angelegt, damit keiner meine Identität zurückführen kann. So und nun ist die Frage was will ich hier. Eine sehr gute Frage, die ich nicht annährend so gut beantworten kann.

Es ist für mich glaube ich schon so ein unheimlicher Kick hier jetzt zu schreiben, dass ich mir noch gar keine Gedanken gemacht habe worüber ich schreiben werden. Aber ich denke, ich werd da schon was finden. Mal gucken entweder schreib ich über was bestimmtes oder ich schreibe einfach nur über mich, so im Tagebuch Stil. Lasst euch einfach überraschen.

Ich hoffe natürlich ich vergesse bis zum nächsten Mal meine neuen Zugangsdaten nicht, das wäre ja peinlich!

4.9.12 18:36





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung